Abteilung Fußball-Jugend – Kontakt:
Gianni Sonneck – Fußball-Jugendleiter
Telefon: 0172 / 7361329
E-Mail: gianni.sonneck@gmail.com


Die Fußball-Abteilung gehört gemeinsam mit der Turnabteilung zu den größten und ältesten Abteilungen des Vereins. Damit ein regelmäßiger Spielbetrieb gewährleistet werden kann, ist eine gute Förderung und Ausbildung der Kinder und Jugendlichen zwingend notwendig. Aus diesem Grund liegt im Verein schon immer ein großer Fokus auf der Jugendarbeit der Rißtisser Fußballer.

Zu Beginn war es als eigenständiger Verein noch möglich, die Jugendmannschaften in verschiedenen Altersklassen selbst zustellen. In den 70er und 80er Jahren wurden die Mannschaften dann in Spielgemeinschaften gemeldet, ein Model, das sich bis heute bewährt hat. Die Kids bekommen so die Möglichkeit sich mit Gleichaltrigen sportlich zu messen und kommen zu regelmäßigen Einsatzzeiten.

Unsere Fußballjugend befindet sich aktuell in einer großen Spielgemeinschaft
„SGM Donau-Riss“ mit unseren Nachbarvereinen SG Öpfingen, SG Ersingen,
SF Donaurieden und dem SV Oberdischingen.

Die Kinder nehmen in unterschiedlichen Altersklassen am Spielbetrieb auf dem Sportplatz und in den kalten Monaten in der Halle teil. Höhepunkte sind dabei die vielen Turniere, an denen es jede Menge an Preisen zu gewinnen gibt. Das eigene Turnier lockt jedes Jahr zahlreiche Mannschaften aus den angrenzenden Nachbarbezirken nach Rißtissen und hat sich in der Region einen guten Namen gemacht.

Aus den Reihen der Rißtisser Fußball-Jugend haben schon einige Jungs und Mädchen den Sprung in regionale und überregionale, höherklassige Vereine geschafft. Das bekannteste Aushängeschild ist sicherlich Philip Türpitz, der vom Fischerwert über Ulm, Stuttgart, Schalke, Chemnitz, Magdeburg und Sandhausen den Weg in die dritte Liga gegangen ist und aktuell mit dem FC Hansa Rostock um den Aufstieg in die zweite Fußball-Bundesliga kämpft.

Viele Aktionen und Projekte runden das sportliche Angebot der Fußballjugend ab. Die Projekte „Der TSV isst gesund“ und „TSV Kids for South-Africa“ wurden mit Preisen ausgezeichnet. Zudem finden für die Kinder und Jugendlichen „nebenher“ verschiedene Ausflüge, wie z. B. der Besuch von Bundesliga-Spielen statt, damit es den Kids nie langweilig wird.